Strategie für Videokanal

Damit aus dem YouTube-Kanal kein Videofriedhof wird

Video ist King. Punkt. Das ist keine These, sondern Realität. Der eigene YouTube-Kanal gehört heute für Unternehmen selbstverständlich dazu. Und wie zu jeder Kommunikationsmaßnahme gehört auch hier eine zuvor erarbeitete Strategie (bzw. Teilstrategie im Rahmen einer Gesamtkommunikationsstrategie). Sonst wird aus anfänglichen Ambitionen „mal was mit Video zu machen“ schnell ein unansehnlicher Videofriedhof, der der Marke schadet.
Video ist King!

In seinem Buch „Video ist King!“ erklärt Sven-Oliver Funke jedem, der auf der größten Videoplattform etwas auf Dauer erfolgreiches schaffen will, die Basics. Von strategischen Grundüberlegungen bis hin zu Themen wie Erfolgsmessung, Communitypflege und rechtlichen Aspekte deckt das Buch alle Themen ab und gibt Antworten auf alltägliche Fragestellungen und bietet wichtige Denkanstöße.

Da das Buch in der Themenbreite so viel abdeckt, darf der Leser leider in der inhaltlichen Tiefe nicht so viel erwarten. Ein Beispiel: So kommt es leider vor, dass ein komplexer Themenbereich wie 360-Grad-Filme auf 2,5 Seiten behandelt wird.

Den Titel „Video ist King!“ empfehle ich denjenigen, die in YouTube einsteigen möchten und noch am Anfang stehen. Videoprofis haben mit dem Titel ein gutes Nachschlagewerk an der Hand.

Hier kaufen und Blog unterstützen*: http://amzn.to/2b4JGNr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.